$LinkAlt


KulturPackt-Gala

Vorschau: 30.12.2021

Sprachverliebt und bilderreich erzählte uns Aurelia Scheuring von unserer Welt und fremden Universen, von der Poesie menschlicher Begegnungen und der Kraft der Poesie. Die Coaches der Tanzschule Tanz an boten uns eine erfrischende Hip Hop Show in einem Medley aus neuer und älterer Musik Felicia Weidt sang zwei Mal an diesem Abend je zwei Stücke, darunter einen eigenen Song Der lebhafte Abschluss des ersten Programmteils kam von Firlefanz Den zweiten Teil des Abends eröffnete Alexander Stöhr, Gitarrenlehrer, Komponist und Lyriker Gegen Ende entführte uns das Duo Agua y Vino die musikalische Welt Spaniens und Südamerikas Herzlichen Dank auch an Corinna Lindacher, die in diesem Jahr so wunderbar durch das Programm führte Danke für diesen wunderbaren Abend!
$LinkAlt

Es war uns eine Freude, endlich wieder die Gala - wenn auch unter anderen Umständen - für und mit Euch veranstalten zu können!

KulturPackt-Gala 2021

Der kulturelle Jahresabschluss in der Rathausdiele. Do, 30.12.2021 um 19.30 Uhr

Mit steigenden Inzidenzwerten, 2G+-Regelung mit Maskenpflicht am Platz und vor allem der erzwungenen Beschränkung auf nur 25% der Zuschauerkapazität war es nicht leicht, trotzdem unsere Kultur-Gala zum Jahresende in diesem Jahr durchzuführen. Doch nachdem sie schon im letzten Jahr ausfallen musste und 2021 auch das Straßenmusikfest Pflasterklang und die Nacht der Kultur nicht stattfinden konnten, wollten wir wenigstens mit einer Veranstaltung noch ein Zeichen setzen. Auch wenn der Aufwand hoch war und es sich finanziell nicht rechnete, so sind wir im Nachhinein froh, die Gala durchgeführt zu haben. Das Publikum freute sich und die Künstler freuten sich noch viel mehr, dass sie mal wieder auftreten konnten.

Mit dabei waren vor leider nur 50 erlaubten Besuchern bekannte Namen und junge Nachwuchstalente: das Schweinfurter Artistik-Duo Firlefanz, der Autor Joachim Engel, das Duo Agua y vino mit feuriger spanischer Musik und Tanz, die Schwebheimer Tanzschule Tanz an mit einer Hiphopeinlage, die junge Slam Poetin Aurelia Scheuring, der Gitarrist Alexander Stöhr mit „Saitenpoesie“ und die erst 17-jährige Sängerin Felicia Weidt, die von Carl Kraus auf der Gitarre begleitet wurde. Der ebenfalls eingeplante Jazzpianist Kevin Pfister musste wegen eines Corona-Falls in seinem Umfeld kurzfristig absagen, dafür sprang Agua y Vino dankenswerterweise mit einem zweiten Auftritt ein. Moderiert wurde der abwechslungsreiche und unterhalt-same Abend zum ersten Mal von Corinna Lindacher. Und obwohl die Schweinfurter Rathausdiele ungewohnt leer aussah: "Der Applaus war fast genauso laut wie sonst bei vollem Haus", sagte eine langjährige Helferin. Und das ist doch ein schönes Fazit.