Pflasterklang

Vorschau: was geht 2021?

Und wieder ein Jahr ohne Pflasterklang... Welche Pläne hat der KulturPackt für 2021?

Welche Pläne hat der KulturPackt für 2021?

PFLASTERKLANG 2021

Ein weiteres Corona-Jahr...Welche Veranstaltungen finden statt, welche werden abgesagt?

Es fällt uns schwer, aber der für den 7. August geplante Pflasterklang muss auch 2021 ausfallen. Ein Straßenmusikfestival wie es sein soll und wie wir es uns vorstellen - mit Menschentrauben um Musikgruppen und Straßenkünstlern -, ist leider immer noch nicht möglich. Nach derzeitigen Bedingungen müssten wir an allen Spielorten in der Fußgängerzone Ordner stellen, die ständig darauf achten, dass Mindestabstände eingehalten und Masken getragen werden. Das macht den Besuchern und uns keinen Spaß und auch für Straßenmusiker ist das nicht schön. Und die traditionelle abendliche Straßenmusikmeile am Mainufer mit über 2000 entlang flanierenden Menschen ist ebenfalls nicht möglich. Also leider keine Straßenmusik in diesem Jahr. Wir hoffen auf 2022!

Wie sieht's mit anderen Veranstaltungen aus?

Ähnlich ist es mit der Nacht der Kultur, die ja überwiegend indoor an über einem Dutzend Spielorten stattfindet. Angedacht war sie für den 18. September. Auch hier lassen die Corona-Beschränkungen nicht viel zu. Spielstätten dürften höchstens nur ein Drittel des Publikums aufnehmen, der Publikumswechsel zwischen den Orten ist kritisch und der Aufwand mit Technik, Künstlern und dem Hygienekonzept steht in keinem Verhältnis zu den 200 - 300 möglichen Besuchern. Eine pure Wiederholung der sehr schönen Mini-Kulturnacht auf dem Marktplatz wie im letzten Jahr fänden wir auch uninteressant. Nach langer Diskussion wurde auch hier eine Absage entschieden.

Andererseits gibt es derzeit genug andere Projekte und Angebote, bei denen wir aktiv sind: die Kultursommerbühne, das Theaterprojekt HEALING im Bunker und (ganz neu) unsere Beteiligung am „Parking Day“ der Lokalen Agenda 2030, bei der Künstler Parkplätze im öffentlichen Raum besetzen werden (im September).

Fest eingeplant sind unsere von Ostern verschobenen Kurzfilmtage Ende Oktober im Kino KuK. Weiterhin soll es im November wieder das Filmforum geben und eine unserer beliebten Kunstfahrten. Sowie dann zum Jahresende eine schöne KulturPackt-Gala in der Rathausdiele.