Nacht der Kultur

Vorschau: 21.09.2019

Eröffnet wird die Nacht der Kultur um 19:30 Uhr von Tanzgruppen aus Kolitzheim und Volkach. Mit dabei sind u.a. Globalivity aus Bamberg... ...pure music and dance aus Schweinfurt mit den Tänzerinnen Anne Fase und Tamika Pelzer... ...das Duo Sojus 1 aus Dresden... ...die Komödiantin Barbara Duss aus Berlin... ...das Flamencotrio Agua y Vino 3D aus Würzburg... ...das Coşkun Wuppinger Duo mit ihrer Verbindung aus Jazz, Klassik und orientalischer Musik... ...die Dancesteps mit insgesamt rund 40 TänzerInnen... ... das umweltfreundliche Impro Pop Kollektiv Eyjafjallajökull Orchester... ...der Schriftsteller und Musiker H.P. Daniels... ...der Marionettenspieler Hakan Arısoy... ...Singer-Songwriter Markus Rill... ...die Swing-Spezialisten der No Nonsense Band aus Würzburg... ... orientalischer Tanz... ...die jungen PopsängerInnen von Canan Semel... ... das Subéja Trio aus Kassel... ...die Indie-Rockband Sondermarke aus Schweinfurt... ... und mit einer Abschlussfeuershow von Show & Spektakel aus Leipzig. Nach Mitternacht geht's dann in der Tanzschule Fiedler mit einer After-Show-Party weiter.

Die Komödiantin Barbara Duss aus Berlin

SCHWEINFURTS NACHT DER KULTUR 2019

am 21. September 2019

Ein buntes Schaufenster überwiegend der regionalen Kulturszene ist die „Nacht der Kultur“ des KulturPackts in Schweinfurt. Zum 22. Mal findet die Kulturnacht in diesem Jahr statt.

Am 21. September wird an 14 Orten wieder ein üppiges Programm mit rund 40 Programmpunkten von über 30 Künstlern und Gruppen präsentiert. Der Besucher zahlt einmal ein Eintrittsbändchen und kann den ganzen Abend sämtliche Aufführungen besuchen, die ihn interessieren.

In diesem Jahr steht erstmalig das Areal um das Zeughaus im Zentrum des Geschehens. Rund um´s Zeughaus wird den ganzen Abend Open Air unter dem Motto „Schweinfurt tanzt“ das Bein geschwungen. Mit Volks- und klassischen Gesellschaftstänzen, bei denen jeder mittanzen kann – eine Einführung in die Tänze gibt es auch.

Tanz findet auch an anderen Orten statt, aber daneben gibt es wie gewohnt ein breites Angebot aus Musik, Kabarett, Theater, Lesungen, Film und Aktionen in leerstehenden Räumen, einem Schoko-Laden, einem Hotel oder in einem Lampengeschäft. Ob Klassik, Rock, Poetry Slam, Chorgesang oder Comedian, Swing, Zauberei – für jeden ist etwas geboten.

Mit dabei sind unter anderem neben vielen heimischen Künstlern die Komödiantin Barbara Duss aus Berlin, das Subeja Trio aus Kassel, die Indierockband Sojus 1 aus Dresden und das Straßentheaterduo Belle Etage aus Wien.

Der lange Kulturabend beginnt um 19.30 Uhr und endet um Mitternacht. Das genaue Programm gibt es ab Anfang September hier auf der Homepage und liegt dann auch als Programmheft in Schweinfurt und der Region aus.



Unterstützt von: