Kunst-Kaufhaus

Rückblick: 16.05.-24.05.2020

kkh20 1 kkh20 2 kkh20 4 kkh20 3 kkh20 rotebilder kkh20 vielebilder

KUNST–KAUFHAUS 2020

In der Rückertstraße 8, Schweinfurt - verschoben auf den 24. Juli bis zum 2. August!

Zum sechsten Mal wird es in Schweinfurt ein temporäres Kunst-Kaufhaus geben - diesmal mitten in der Innenstadt, nur einen Steinwurf vom Marktplatz entfernt, in der Rückertstraße 8. In diesem großen Gebäude, bekannt als früheres Musikhaus Kreuzinger, besteht für rund 30 Künstler die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu präsentieren und an den Besucher zu bringen. Im luftigen offenen Innenraum werden auf mehreren Ebenen unter dem Motto „Bummeln, schauen, Kunst shoppen“ neun Tage lang Hunderte Bilder, Skulpturen, Objekte, Grafiken und Fotografien angeboten, von klassisch bis experimentell, von realistisch bis abstrakt, vom kleinen Lesezeichen bis zum großformatigen Ölgemälde.

Der Charakter der Kunstschau, die vom Schweinfurter Verein KulturPackt veranstaltet wird, soll keine klassische Galerieausstellung sein, sondern ein buntes, abwechslungsreiches Einkaufserlebnis, sozusagen ein Warenhaus für Kunst.

Die angebotenen Werke reichen dabei vom individuellen Schnäppchen für den kleinen Geldbeutel bis zu repräsentativen Gemälde-Serien z. B. für Arztpraxen oder Plastiken aus Holz, Metall oder Stein. Neben dekorativen Arbeiten sind ebenso auch ungewöhnliche, tiefgründige, politische oder einfach meisterliche Werke zu sehen; eine spannende Bandbreite der hiesigen Kunstszene.

30 Künstler und Kunsthandwerker haben sich beworben. Zufällig ist das auch genau die Anzahl der zur Verfügung stehenden Wände bzw. Flächen. Jeder Teilnehmer hat 4 – 5 m Wandfläche oder Stellfläche (für Skulpturen, Objekte, Tische...) zur Verfügung.

Eröffnet wird das Schweinfurter Kunst-Kaufhaus am Samstag, 16. Mai um 11.00 Uhr mit musikalischer Begleitung. Danach ist es bis zum So, 24. Mai täglich geöffnet: werktags von 14.00 – 18.00 Uhr, am Samstag und Sonntag von 11.00 - 18.00 Uhr.

Leider ist die aktuelle Situation wegen der Corona-Krise noch nicht so gelockert, dass wir das Kunst-Kaufhaus nach unseren Vorstellungen durchführen können, auch wenn es evtl. unter Auflagen möglich wäre. Aber ein Kunst-Kaufhaus ohne Eröffnungsveranstaltung, mit Zugangsbeschränkungen, Abstandsüberwachung und Mundschutzpflicht ist nicht der freudige Ort der Begegnung und des Austauschs und des entspannten Bummelns und Kaufens, wie wir das wollen.

Darum haben wir jetzt entschieden, dass wir das Kunst-Kaufhaus auf später verschieben. Es soll nun vom 24. Juli bis zum 2. August stattfinden. Bis dahin hat sich die Lage hoffentlich so weit verbessert, dass wir alle zusammen ein attraktives, lebendiges, gut gelauntes und gut besuchtes Kaufhaus der Kunst erleben können.