25-Jahr-Feier

Vorschau: 13.06 - 01.07.2018

Uta Grün - "Panoptikum" Wolfgang Fritz - "Es könnte auch anders sein" Christine Bamberger-Wehe - "Freie Fahrt für freie Bürger" Jutta Schmitt - "Schlipskeulen" Gunnar Becker - "Ode to 72" Mia Hochrein - "Forschungsprojekt URBS" Albrecht Fersch - "INDIERÖHREGUCKEN" Barbara Muhr - "Frutti di mare" Brückner Katja und Kübert Petra - "Fraglos fragwürdig" Gerda Enk - "true facts..." Kathrin Hubl - "Zitronenkiste" Hartmann Lion - "DenizBank" Wiltrud Kuhfuss - "Schein oder Sein" Ina Weise - "Renate Zweiger - Eine Formalität verwaltungstechnischer Art" Wicky Reindl - "Das Kasperltheater" Regina Basaran - "Double Think" Christina Röckl - "Kaugummi verklebt den Magen" Gerald Bauer - "congestions" Jürgen Klugmann - "Befund 2666" Gabriele Stolz - "Schattentheater" Helga Schwallt-Scherer - "Nato-Draht-Decke" Matthias Braun - "Native Fakten, Alter" Balkan Beat & Gypsy Swing Speed gab es musikalisch von Maik Mondial "Volle Möhre" aus Nürnberg spielten für uns Impro-Theater vom feinsten Ein Geburtstagsständchen gab es natürlich auch Hier wird gerade Roland Halbritters "Kellyanne Conway´s fake hole" Aktionsobjekt getestet Der Lange Kurzfilmabend war das erst Begleitprogramm der Feierlichkeiten Ritmo Candela heizten zu sommerlichen Temperaturen musikalisch mit heißen Rhytmen ein Die Eröffnung der Ausstellung "Alternative Fakten" war der Startschuss zum 25-jährigem Jubiläum des KulturPackt e.V. Die Feierlichkeiten können beginnen Wiglaf Droste - hier mit Johanna Bonengel vom KulturPackt - bei seiner Matinee zum Abschluss der 5-tägigen Feierlichkeiten Das Mad Bob Trio hat uns musikalisch wunderbar unterhalten Daniel Theiler - "Einheitlich Ein tolles Fest war es - Vielen Dank an die ganzen Besucher und Unterstützer

Ein tolles Fest war es - Vielen Dank an die ganzen Besucher und Unterstützer

"25-Jahr-Feier"

Seit 1993 wird unter dem Titel „KulturPackt“ das Kulturleben in Schweinfurt bereichert.

Unser Verein feierte seinen 25. Geburtstag an fünf Tagen hintereinander mit Programm aus fünf verschiedenen Kultur-sparten.

Los ging es am 13. Juni mit der Eröffnung der Ausstellung ALTERNATIVE FAKTEN im Alten Gymnasium.

Das leerstehende ehemalige Museum war auch Schauplatz des Kurzfilmabends am Donnerstag. Der lange Kurzfilmabend präsentierte 25 Filme aus 25 Jahren, von 1993 bis 2017. Viel Amüsantes und Schräges war zu sehen.

Kuriose Szenen vom Improtheater "Volle Möhre" aus Nürnberg gab es am Freitag zu sehen: die Besucher gingen um etliche lustige Erfahrungen reicher nach über zwei Stunden Impro-Show nach Hause.

Am Samstag, 16. Juni, war Musik an der Reihe - open air und bei bestem Wetter. Die Rhythmusgruppe Ritmo Candela eröffnete den musikalischen Abend mit heißen brasilianischen Rhythmen. Das Mad-Bob-Trio unterhielt mit Swing- und Pop-Klassikern. Zum Abschluss begeisterten die Augsburger Maik Mondial das Publikum mit Balkanbeats und Jazz-Klängen.

Die fünfte und letzte Veranstaltung in der Reihe war der Literatur gewidmet. Am Sonntagvormittag las und erzählte der Satiriker Wiglaf Droste mit scharfem Humor (und mit heiserer Stimme) Lyrik und kurze Geschichten.

Die Kunstschau ALTERNATIVE FAKTEN war danach noch bis zum 1. Juli zu sehen.

Die 25 eingeladenen Künstler aus dem ganzen Bundesgebiet gingen den vorgegebenen Begriff von den unterschiedlichsten Seiten her an – von abstrakten Gemälden und Objekten, die die Beziehung zwischen Schein und Wirklichkeit untersuchten, über gefakete Installationen wie dem URBS-Labor und der Dokumentation über die Büro-angestellte Renate Zweiger bis zu ganz konkreten Bezügen zur Urheberin der „alternative facts“, US-Präsidentenberaterin Kellyanne Conway. Von kleinen Objekten bis zur raumgreifenden Installation, vom Kinderbuch bis zur Fotoserie - sehr unterschiedlich, sehr spannend.



Hier der Veranstaltungsfolder