Der KulturPackt e.V. für Schweinfurt

Bildtitel

Die Anfänge mit Ralf Hofman, Ingo Schäfer, Gerald "Jimij" Günther und Johanna Bonengel.

Wie ist der KulturPackt entstanden?

1993. Wirtschaftskrise in Schweinfurt. Hohe Arbeitslosigkeit. Angst, dass das Kulturleben in den Strudel hineingezogen wird. Fast ein Wunder geschah. Einige äußerst engagierte Schweinfurter schnürten ein Paket, um die Kultur in Schweinfurt anzupacken. Der Name: KulturPackt. Dieser Name sagt alles aus. Am Anfang stand eine AG Kulturwoche. Unter dem Motto „Jetzt geht’s los“ erblühte ein höchst bemerkenswerter Kultursommer in und für Schweinfurt, gestaltet von einem breiten Bündnis aus Kulturamt, Kulturwerkstatt Disharmonie, Bluesagency, Schreinerei und vielen anderen. Musik, Kunst, Theater standen auf der Agenda des einzigartigen kulturellen Solidarpakts. Viele waren dankbar für das Angebot, für die Chance. Die Begeisterung über das gemeinsam gemeisterte Sommerprogramm führte zu dem Wunsch, eine institutionelle Grundlage zu schaffen, damit die konzertierte Kulturaktion keine Eintagsfliege bleibt und sich zu einem eigenen Markenzeichen entwickelt. Das Ergebnis: Gründung des Vereins KulturPackt für Schweinfurt am
28. Januar 1994. Seit über 20 Jahren sind im ehrenamtlich arbeitenden Team des KulturPackts viele Menschen voller Leidenschaft dabei, Ideen zu entwickeln, zu planen, zu organisieren, zu putzen, zu vermessen, zu bürsten, auszuschenken …, und das für die Menschen in und um Schweinfurt.

Welches Profil hat der KulturPackt?

Die Schreibweise KulturPackt mit dem großen P in der Mitte und die Übernahme des Logos vom Kultursommer 1993, sind Ausdruck des KulturPackt-Profils:

Nicht jeder für sich allein. Gemeinsam die Kultur mit den Kunstschaffenden und Kulturträgern der Stadt anpacken und etwas Besonderes, Nichtkommerzielles, Feines jenseits der Mainstream-Pfade schaffen. Der KulturPackt verbindet, vernetzt, vermittelt, knüpft Kontakte. Er fördert die vielen Talente der Region, die regionale Kunstszene und gibt allen ein Forum. Er entwickelt eigene Veranstaltungsformate, die bisher ein Nischendasein geführt haben. Er hat einen weiten Kunstbegriff: Musik, Malerei, Grafik, Skulptur, Literatur, Theater, Kleinkunst, Kabarett, Jonglage, Zauberei, Fotografie, Film, Video, Installation, Performance, Tanz … Der KulturPackt begleitet die Schweinfurter Kulturszene kritisch und trägt damit zu ihrer Weiterentwicklung bei. Summa summarum: Der KulturPackt macht Schweinfurt reich. Er ist ein Angebot und eine Chance. Er macht das, was in vielen anderen Kommunen von den Kulturverwaltungen geleistet wird.