Kultur-Fahrten

Rückblick: 28.01.2017

Aussenansicht der Kunsthalle MUC © Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung Ein kleiner Einblick in die Kunsthalle MUC © Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung Jusepe de Ribera - Vision des Belsazar © Arcidiocesi, Milano, Curia Arcivescovile / Paolo Manusardi Juan Sánchez Cotán - Stilleben mit Wildvögeln © The Art Institute of Chicago / Art Resource, NY / Scala, Florence Gregorio Fernández & Pedro de la Cuadra - Kreuztragung Christi © Javier Muñoz/ Paz Pastor Diego Velázquez - Die drei Musikanten - Foto: Jörg P. Anders Diego Velázquez - Hofnarr mit Buch auf den Knien © Photographic Archive. Museo Nacional del Prado. Madrid

Diego Velázquez - Hofnarr mit Buch auf den Knien © Photographic Archive. Museo Nacional del Prado. Madrid

KUNSTFAHRT DES KULTURPACKTS NACH MÜNCHEN

SPANIENS GOLDENE ZEIT - Die Ära Velázquez in Malerei und Skulptur

Die letzte Kunstfahrt des KulturPackts führte im Januar zur Ausstellung "Spaniens Goldene Zeit - Die Ära Velázquez in Malerei und Skulptur" nach München.
Die Ausstellung in der Hypo–Kunsthalle München präsentiert die spanische Kunst auf ihrem Höhepunkt: rund einhundert Meisterwerke aus dem "Siglo de Oro" – dem Goldenen Jahrhundert. Vertreten sind bekannte Maler wie Diego Velázquez, El Greco und Bartolomé Esteban Murillo ebenso wie weniger bekannte Künstler – vor allen Dingen aus der Bildhauerei – wie Alonso Cano und Gregorio Fernández.

Viele Kunstwerke in dieser einmaligen Präsentation sind erstmalig außerhalb Spaniens zu sehen. Vor der Ausstellung mit Führung, die wir am Nachmittag besuchten, bestand die Möglichkeit, das nahegelegene Museum Brandhorst oder ein anderes Museum eigenständig zu erkunden. Auch über die dortigen Ausstellungen gab es während der Fahrt Informationen vom KulturPackt, ebenso wie natürlich eine Einführung in das "Siglo de Oro".
Am frühen Abend klang der Ausflug bei einer Einkehr im "Franziskaner" aus.

Auf der Rückfahrt gab es bei einem Gläschen Sekt auf einem Rasthof jede Menge positive Feedbacks von den zufriedenen Mitfahrer/innen für den KulturPackt in Sachen Programmauswahl und Organisation.